Nokia vs. Bluetooth (und Sitecom im Speziellen)

Mein Nokia 6230i

Seit ein paar Tagen bin ich stolzer Besitzer eines Nokia 6230i. Da normale Verbindungskabel für Nokia-Handys aus unerfindlichen gründen unbezahlbar teuer sind, habe ich mir einfach einen Bluetooth-Adapter für mein Laptop gekauft. Die so einfach erscheinende Lösung entpuppte sich dann leider doch als sehr zeitraubend und frustrierend. *seufz*

Es folgt die Geschichte meiner Fehlersuche, in der Hoffnung irgendjemand anderem eine ähnliche Frustration ersparen zu können.


Der gekaufte Bluetooth-Dongle war ein Sitecom CN 512. Ich gab extra ein paar Euro mehr für diesen Adapter aus, um kein Billigstmodell zu kaufen und mich dann mit Problemen rumstressen zu müssen. Der Plan ging leider nicht auf.

Die Installation war schon etwas knifflig, im ersten Anlauf schoss die Installationsroutine meinen Rechner ab. Im zweiten Anlauf schien der Adapter allerdings dann problemlos zu funktionieren. Ich konnte dann allerdings nur auf die Daten im Stammverzeichnis des Handys (also nicht auf der Speicherkarte) zugreifen, und das auch nur mit der Software des Bluetooth-Adapters. Die Nokia-Software weigerte sich, eine Bluetooth-Verbindung überhaupt erst zu versuchen:

Verwendung des Verbindungstyps nicht möglich. Überprüfen Sie, ob sämtliche benötigte Hardware, Software und Treiber verfügbar sind. (Code: Open Media)

Nach stundenlanger Fehlersuche und Internetrecherche, gab ich schließlich auf und beschloss es mit einem anderen Adapter zu versuchen. Glücklicherweise hat Saturn den Bluetooth-Adapter kommentarlos zurückgenommen und ich habe mir dann doch den billigsten Bluetooth-Dongle gekauft: Einen Neo-One Bluetooth v2.0. (der aber nur Bluetooth v1.1 und 1.2 unterstützt… toller Name)

Nachdem ich die Treiber installiert hatte (problemlos), konnte ich endlich mit der Adapter-eigenen Software auf alle Handy-Verzeichnisse zugreifen. Nur die Nokia-Software verweigerte weiter beharrlich ihren Dienst. Frust. Als ich dann die Treiber wieder deinstallierte, in der Hoffnung eine Neuinstallation hilft vielleicht, stellte ich verblüfft fest: Ohne Treiber erkennt nun auch die Nokia-Software das 6230i.

Argh, wer kann denn damit rechnen?!? :)

Seitdem läuft alles reibungslos…. bis darauf, dass es mein Rechner beim letzten Versuch nicht in den Ruhemodus geschafft hat… aber das war hoffentlich nur Zufall.

Nunja, die Moral aus der Geschicht: Vorsicht vor Nokia und Bluetooth. Auch der Saturn-Angestellte meinte, dass es da wohl häufiger Probleme gibt. Außerdem Vorsicht vor dem Sitecom CN 512, denn zum einen scheint er mit meinem Nokia 6230i garnicht zu kooperieren, und zum anderen wirkte die Installation dieses Adapters etwas suspekt.

6 thoughts on “Nokia vs. Bluetooth (und Sitecom im Speziellen)
  1. Mir scheint Handys und Bluetooth sind sowieso noch in den Kinderschuhen. Ich habe zwar ein Sony-Handy, aber auch da brauchte ich Stunden und die Mithilfe von zwei versierten Kollegen, bis das geklappt hat. Kann auch an meinem Billig-Dongle liegen :-)
    Ich hoffe du hast nicht noch andere Geräte, mit denen du per Bluetooth auf deinen Rechner zugreifen willst. Das gibt nämlich erst Recht Probleme, weil die sich nicht einigen können, wer jetzt welchen seriellen Port bekommt (ich hab noch einen PDA).

  2. Ne, zum Glück ist das das einzige Gerät. :) Ich bin eigentlich auch mehr ein Fan von Kabelverbindungen (mein WLAN verstrahlt mich schon genug… *g*), aber die sind bei Nokia ja unbezahlbar…

  3. Ich würde für auf Geräte mit HSDPA für die Internetübertragung zurück greife, und bei Übertragung zwischen Rechner und Handy ein Kabel benützen (ist auch schneller)

Comments are closed.