Subpac – Subwoofer als Rucksack

Wem das Basslet zu schmächtig vorkommt, der kann einen Blick auf Subpac werfen. Subpac ist ein Schwingungsgenerator im Rucksackformat, der einen den Bass von Musik richtig spüren lässt. Auf dem Rücken getragen führt das hoffentlich eher zu dem Bass-im-Bauch-Gefühl, als das am Arm getragene Basslet.

Nachteil: Teurer und auffälliger.

 

 

Hintergrundeffekt des Tages: Zest

Eine Plattform, die Inhalte kachelig darstellt, hat auf ihrer Startseite im Hintergrund stilisierte Kacheln, die in Abhängigkeit vom Scroll-Status animiert werden: Zest

Lofelt Basslet: Der Subwoofer am Handgelenk

Ich bin ein großer Fan von Kopfhörern: So laut Musik hören, wie man möchte, ohne andere Leute zu stressen. Einziger Haken: Man „fühlt“ die Musik nicht. Es geht eben nichts über das satte Wummern des Bass im Club. :) Schon vor Jahren hatte ich mich gefragt, warum nicht mal jemand ein Kopfhörer-Äquivalent für spürbare Schwingungen erfindet. Meine Idee war eine Art Brustgurt als Schwingungsgenerator. Leider hat nie jemand etwas in der Richtung gebaut… bis jetzt. :)

Das Basslet von Lofelt ist ein solcher Schwingungsgenerator im Uhrenformat für’s Handgelenk. Etwas praktischer als meine Idee. :) » Weiterlesen

Valentinstagshäppchen

(Ich weiß, etwas arg kitschig… aber irgendwie trotzdem ein paar schöne Ideen ^_^)

Experience Maps: Visualisierte Nutzererfahrungen

Chris Risdon beschreibt das Konzept von „Experience Maps“, die recht stark an Customer Journey Maps erinnern, aber noch darüber hinaus gehen. Sie beschreiben das gesamte Benutzererfahrung, im zeitlichen Verlauf und geräteübergreifend, geben Einblicke in Denken und Fühlen der Benutzer und zeigen Schlussfolgerungen auf.