9. Februar 2008

Die Schachbrett-Illusion (Optische Täuschung)

Optische Täuschung: Die Schachbrett-Illusion

Die oben abgebildete optische Täuschung kennen die meisten wahrscheinlich bereits. Die mit A und B markierten Flächen haben in Wirklichkeit exakt die gleiche Farbe. Am Ende des Artikels ist ein Beweis-Bild für die Ungläubigen. :) Aber wisst Ihr auch, wie diese Illusion zustande kommt?


Menschen bewerten Helligkeiten von Flächen nicht absolut. Eine weiße Fläche im Schatten kann gemessen dunkler sein als eine schwarze Fläche in der Sonne. Die menschliche Wahrnehmung ist aber darauf ausgelegt, auch die weiße Fläche im Schatten noch als weiß zu identifizieren. Also bedient sie sich einiger Tricks.

Zum einen wird dem lokalen Kontrast eine gesteigerte Bedeutung gegeben. Wenn eine Fläche von dunkleren Flächen umgeben ist, dann handelt es sich wahrscheinlich um eine helle Fläche. Unabhängig davon, ob diese nun im Licht oder Schatten ist.

Außerdem neigt das Wahrnehmungssystem dazu, weiche Helligkeitsübergänge zu ignorieren. Solche Übergänge stammen meistens von Schatten, und diese versucht die Wahrnehmung so gut es geht herauszurechnen, um die „echte“ Farbe beurteilen zu können. Der Effekt wird noch unterstützt, da das schattenwerfende Objekt im Bild zu sehen ist. Die harten Kanten an den Feldern des Schachbrettes wiederum suggerieren eintönige Farbflächen.

Um den Autor dieser optischen Täuschung, Edward Adelson, zu zitieren:

Wie bei vielen sogenannten Illusionen demonstriert dieser Effekt den Erfolg des visuellen Systems und nicht sein Versagen. Das visuelle System ist nicht sehr gut als physikalischer Lichtmesser, aber das ist auch nicht seine Bestimmung. Seine wichtige Aufgabe ist es, Bildinformationen in aussagekräftige Informationen aufzuschlüsseln und dadurch die Natur der betrachteten Objekte wahrzunehmen.

Beweis

Beweis zur Schachbrett-Illusion


Quelle: Checkershadow Illusion von Edward H. Adelson

Mehr über optische Täuschungen

12 Comments

  1. Hallo,
    diese Art von Bildern finde ich einfach nur super. Habe selbst auch einige als Datei oder Buch, aber Deins kannte ich noch nicht.

    Comment by Rudi — 3. März 2008 @ 19:13

  2. […] Kreativrauschen (das ist wirklich kaum zu glauben) […]

    Pingback by Optische Täuschungen, Spaß in der Mittagspause | Blindfisch Blog — 14. Mai 2008 @ 10:33

  3. bor das ist einfach nur geil sehr gut echt jetzt super
    aplaus für das viedeo ps: last euch nie teuschen

    Comment by yasar — 23. Dezember 2008 @ 19:05

  4. hej das bilde ist echt geil aber ich versteh das nicht was soll denn da passieren????

    Comment by Anonymous — 10. April 2009 @ 7:15

  5. Feld A und B haben die gleiche Farbe, durch das Muster und den Schatten sieht das menschliche Auge es aber als verschiedene Farben.

    Comment by Cornelius — 14. April 2009 @ 8:33

  6. Nachtrag: Wieso schreib ich das eigentlich, hat Flo doch alles im Artikel schon -.-

    Comment by Cornelius — 14. April 2009 @ 8:34

  7. oOMG! die geilste täuschung überhaupt!

    Comment by mr.zer0 — 15. Mai 2009 @ 21:03

  8. Dass kapier ich nicht..

    Comment by .. — 25. August 2009 @ 11:31

  9. Zu hoch für mich, wer ist auf so ein Scheiß gekommen.

    Comment by ayliin? — 26. Dezember 2009 @ 0:17

  10. blöd

    Comment by Anonymous — 24. April 2010 @ 19:06

  11. Wir haben das heute in bio gehabt. Es liegt am auge…weil es das nicht wahrnehmen kann :D oder so..^^

    Comment by Jannet — 1. Juni 2010 @ 19:38

  12. die sind leicht

    Comment by Anonymous — 10. Januar 2011 @ 17:02

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress

Abonnieren

blogoscoop