Ed, der Doktor und die WeinVilla

Unkenntlich gemachter Absender

Heute habe ich spannende Post bekommen: Ein Paket via Express-Abholung und Samstagslieferung. Und mit unkenntlich gemachtem Absender. Hmm…

Darin fanden sich dann auch nicht weniger spannende Inhalte.

Das mysteriöse Paket von der WeinVilla

  • eine Weinflasche
  • ein Moleskine-Notizbuch
  • ein Plastikball mit LED-Beleuchtung
  • eine Mini-Schatztruhe mit Schoko-Goldmünzen

Und dieses handschriftliche Anschreiben:

Sehr geehrter Herr Doktor,

wir freuen uns, dass Sie Ihren Grauburgunder wieder bei uns bestellt haben. Wir haben einen besonderen Tropfen für Sie ausgewählt und hoffen, dass er Ihnen ebenso gut mundet wie die vergangenen Male.

Hochachtungsvoll,
Ihr Weinvilla-Team

Hmm….

Also entweder jemand hat eine Adresse verwechselt, oder es handelt sich um eine ausgefallene Marketing-Aktion. :) Wahrscheinlich eher letzteres.

Bei so viel Aufwand gönne ich den Werbern aber Ihren Erfolg und breite die Geschichte an dieser Stelle aus, wie es vermutlich erhofft war. Vielleicht habt Ihr ja auch Spaß daran, das Rätsel zu lösen.

Bei näherer Betrachtung enthält das Notizbuch einige lose Seiten, die aus einem Buch und einer Zeitung herausgerissen worden sein zu scheinen. Einige Stellen sind unterstrichen:

ZeitungsausschnittZeitungsausschnitt - RückseiteBuchausschnittBuchausschnitt - Rückseite

Außerdem findet sich auf der ersten Seite „www.edsblog.de“ geschrieben. Und es fällt eine 2GB-SD-Karte heraus. Auf dieser wiederum ist ein Video auf der man in künstlich verrauschten Bildern ein Büro sieht, mit einer maskierten Person die schließlich mit künstlich verzerrter Stimme „Nein, niemand kann mich aufhalten! Nichts und niemand, verstehst Du?“ sagt und die Kamera umwirft. Außerdem wird auch wiederholt edsblog.de eingeblendet.

Etwas enttäuscht war ich, als ich mit einem Datenrettungsprogramm keine versteckten Bilder auf der Speicherkarte finden konnte. :)

Auf Eds Blog findet sich derzeit ein einzelner Beitrag von „E“:

„Wie konnte ich mich eigentlich nur darauf einlassen? Eine tolle Chance weiter zu kommen.
Na klar. Jetzt sitze ich hier und kann nicht mehr wie ich will. Das hatte ich mir wirklich alles anders vorgestellt. Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich von Anfang an zwischen den Zeilen gelesen hätte. Dann wäre mir Einiges klarer geworden.

Er kommt zurück .. „

Darunter ein grauer Balken, der bei genauerer Betrachtung folgenden versteckten Text enthält:

„Am Anfang war noch alles gut, Graupensuppe jeden Tag, Reisen zu den Grauwalen… doch seit einiger Zeit hat es überhand genommen. Nur noch Grauburgunder jeden Tag. Grausam so was.“

Die Kommentare kann man nur lesen, wenn man sich registriert. Müsst Ihr nicht tun, ich habe schon selbstlos meine E-Mail-Adresse dafür hergegeben, um Euch den Inhalt hier präsentieren zu können. :) Der einziger Kommentar derzeit ist von „doktor“ und lautet:

„der doktor hier. alles wie geplant erhalten. werde mich auf die suche begeben.“

Hmm…

Auch die herausgerissenen Buch-/Zeitungs-Fetzen geben keinen weiteren Ausschluss. Scheinbar dreht sich irgendetwas um Farben. Violett und Orange. Und einen von den Kritikern vernichteten Künstler namens Eduard Grau. Im Netz findet sich nur ein Kameramann mit dem gleichen Namen.

Ich tappe also erstmal im Dunkeln. Wer ist Ed? Und wer steckt hinter der Aktion? Existiert die WeinVilla in Duisburg tatsächlich? Ist die Marketing-Aktion für die WeinVilla, oder ist die WeinVilla an Fantasieprodukt und Teil des Spiels? Wäre das nicht zu viel Aufwand um Werbung für einen Weinhändler zu machen? Fragen über Fragen…

(Und nicht schummeln und in anderen Blogs einfach die Lösung nachlesen, falls es sie schon geben sollte! ^_^) Ok, die anderen Blogs tappen auch alle im Dunkeln, also können wir uns ruhig ein wenig vernetzen und austauschen. Hier eine Übersicht Blogs, die auch ein solches Paket bekommen haben:

admartinator
BasicThinking
Blogwiese
Conny
Mediauser
Pixelgangster
Roadrunner
Suchmaschinen-Optimierung-Seo
trend-blogger.de

Ohne eigenen Artikel darüber, aber auch Empfänger:
CemB
McWinkel

Keine Empfänger, aber mit Artikel:
ARGonaut
Patmo Forum

31 thoughts on “Ed, der Doktor und die WeinVilla
  1. Ich habe ebenfalls ein solches Paket erhalten und habe auch noch keine Lösung gefunden. Selber Inhalt, ausschließlich das zweite Papierstück ist verschieden.
    Meiner Meinung nach ist die Weinvilla nur Bestandteil der Aktion, nicht Initiator!

  2. Was ist denn auf Deinem zweiten Papierstück? Irgendwas anderes, was vielleicht weiterhelfen könnte?

  3. Egal, wer da jetzt wirbt. Er hat dich immerhin schon zum mitmachen gebracht. Bisher also erfolgreich die Aktion.

  4. Stimmt. Aber wie gesagt gönne ich [wem auch immer] den Erfolg. Ich berichte ja auch gelegentlich über andere ausgefallene Aktionen. :)

    Ich frage mich, an wie viele Blogger sie dieses Paket wohl verschickt haben. Und wie viele von denen dann auch darüber berichtet haben.

  5. Weitere Infohäppchen sind eingetroffen. In den Kommentaren auf Eds Blog berichtet MC Winkel, dass bei ihm auf dem einen Zettel die Farben schwarz, weiß und grau eingekreist seien. Der andere Zettel scheint identisch oder ähnlich zu meinem zu sein. Und „kaboom“ schreibt:

    „Bei mir verhält es sich wie auf dem ersten Zettel von MC Winkel. Nur der zweite ist anders. Dort ist bei mir „… das im Schnitt 620 bis 650 Mal pro Sekunde schwingt.“ und auf der Rückseite „…grüne Experimentierfeld…“ unterstrichen. „

  6. Hmm… im Impressum von Eds Blog steht Andre Schulz mit einer Düsseldorfer Adresse. In Xing gibt es einen André Schulz, der bei der düsseldorfer Niederlassung der Agentur MediaCom arbeitet. Das dürfte die ausführende Agentur sein… aber leider kein Hinweis auf Ed. :)

    Unter der im Impressum angegebenen Adresse findet sich eine Firma namens Styrocut. Ich glaube aber, das ist auch nur eine Adresse fürs Impressum, ohne dass ein Zusammenhang zu Ed & Co bestehen würde.

  7. Das wird ja immer spannender.
    Ich weiss nicht, ob edugrau.com mit der Story zu tun hat, aber die Seite ist sehr flashing „Oh I am cinema-tographer“ :-)

  8. Hab auch so ein Paket bekommen. Das Video war zuerst im Mediaplayer gar nicht abspielbar – Erst im Quicktime gings dann einwandfrei. Auf der Seite selbst ist momentan nur Nonsense oben, aber es wird auf jeden Fall fleißig drüber diskutiert & verlinkt – und darin wird wohl auch das Hauptziel der Aktion stecken… Mal gucken was da noch kommt.

  9. Ein neuer Blogbeitrag von Ed ist aufgetaucht:

    Endlch wieder Montag. Gibt es eigentlih irgendeinen Tag, der scöner als Montag ist? Wie endlos frei man sich an diesem Tag fühlen kann. Nach einer Woche voller Experimente, die ich nicht mehr gut heißen kann ist jeder Montag wie eine Erlösung für mich. Eine innere efreiung so zu sagn. Ich zähle die Stunden, Minuten, ja soga di Sekunden, die zwischen den Montagen liegen und je weniger es sind, desto besser fühle ich mich. Ich mss etwas unternehmen _._.“

    Auffällig viele Rechtschreibfehler.

    Reiht man die fehlenden Zeichen aneinander, kommt folgendes dabei heraus:

    ich,Bereu

    Und es gibt auch wieder einen im Grau versteckten Text:

    Diese Sache in die ich da hereingerutscht bin, ichbereu sie…

    Da fehlt ein Leerzeichen und ein ‚e‘. Hmm.. Zusammen mit den vorherigen fehlenden Sachen wäre es dann ein „Ich bereue“, wenn man das Komma ignoriert – aber vielleicht war der Kommafehler ja auch echt. :)

  10. Ui, wie bist Du den darauf gekommen?

    Die Seite dürfte auf jeden Fall dazugehören. Sie nutzt nämlich den Analytics-Tracking-Code mit der ID UA-9561454-2, während Eds Blog mit UA-9561454-1 getrackt wird. Gehören also zum selben Konto.

    Bin mal gespannt, was passiert, wenn der Countdown am 19. abläuft.

  11. Die Seite wurde von einem manu-b bei basicthinking entdeckt.
    Ich hoffe aber, es wird noch wass passieren, innerhalb der nächsten 6 Tage. Sonst wird wie damals bei Fringe ARG – man wartet und wartet, und es kommt nichts :-)

  12. Ed hat wieder geschrieben:

    Wie kann man sich nur so verändern? Wie kann jemand, der so farbenfroh und lebensbejahend war sich nur derart um 180° drehen? Wenn ich die alten Bilder sehe, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich da den gleichen Menschen vor mir habe. Heute ist alles so anders, so grausam….

    Und der unvermeidliche versteckte Text darunter:

    Was soll ich euch nur sagen, außer, dass ich es wirklich bereu

    Puh, daraus kann ich keinen Hinweis entnehmen…

  13. Wie erwartet ist auch heute ein neuer Beitrag erschienen.

    Auffallend sind die Punkte und Unterstriche hinter jedem Beitrag. Per Morsealphabet würde das folgene Zeichenfolge ergeben:

    ICHB

    Ok, scheint wiedermal auf eine Variante von „Ich bereue“ hinauszulaufen. :) Der nächste Beitrag endet bestimmt mit einem einzelnen Punkt.

  14. Was mir aufgefallen ist, da sind wohl viel mehr Hinweise versteckt, als wir vermuten. Was hat er gemeint, als er sagte:

    „Wie kann jemand, der so farbenfroh und lebensbejahend war sich nur derart um 180° drehen?“

    Vielleicht ist es nicht nur eine Beschreibung seiner Verwirrung, vielleicht sollen wir auch etwas um 180° drehen? Was könnte man aus dem Paket drehen, damit es einen Sinn ergibt?..

  15. Ich will auch mal solch ein Paket bekommen, hast du dich dafür vorher bei dem Blog registriert gehabt oder anderweitig damit zu tun gehabt?

  16. @Michael: Die Auflösung würde mich auch brennend interessieren. :) Ich selbst habe irgendwann das Interesse verloren. Ich denke anderen ging es ähnlich, denn als ich das letzte Mal nach der Auflösung gesucht habe, bin ich nicht fündig geworden. Die Macher haben den Spannungsbogen wohl etwas überspannt.

    Auflösende Hinweise sind natürlich herzlich willkommen!

    @Junaid: Nein, ich hatte mich nirgends registriert. War dementsprechend auch ganz schön überrascht. :)

  17. @Michael: Die Auflösung würde mich auch brennend interessieren. :) Ich selbst habe irgendwann das Interesse verloren. Ich denke anderen ging es ähnlich, denn als ich das letzte Mal nach der Auflösung gesucht habe, bin ich nicht fündig geworden. Die Macher haben den Spannungsbogen wohl etwas überspannt.

  18. Hallo,
    Du meinst es handelt sich bei dem Paket um eine Marketing Idee. Marketing macht doch nur sinn wenn ich auch meine Zielgruppe erreiche. Oder hast Du irgend wo preisgegeben das Du Weinkenner oder Liebhaber bist?

    LG
    Jürgen

Comments are closed.