Schönes Beispiel wie manipulativ „Bild“ mit Fotos umgeht

» Der Trick mit dem Mann ohne Unterleib