Katzenbisse sind immer gefährlich

Wieder etwas gelernt: Bisse von Katzen gehören zu den gefährlichsten Bissen von Kleintieren. 

Jeder zweite Katzenbiss entzündet sich. Katzen haben besonders viele fiese Bakterien im Maul. Ihre Zähne verursachen kleine aber sehr tiefe Wunden. So gelangen die Bakterien tief in die Haut. Während der Biss von außen unscheinbar wirkt, vermehren sich die Bakterien tief im Gewebe. Viele Leute landen im Krankenhaus und müssen operiert werden. 

Daher sollte man bei Katzenbissen die Wunde immer sofort ausspülen und desinfizieren und direkt (nicht erst am nächsten Morgen) zum Arzt gehen. 

Mehr über Katzenbisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.