Testberichte zum Canon EF-S 18-135mm 3.5-5.6 IS

Ich überlege grade eine Canon EOS 550D als Videokamera zu kaufen. In dem Zusammenhang stellt sich mir die Frage welches Kit-Objektiv attraktiv sein könnte. Hier ein paar Testberichte zum größeren Kit-Objektiv Canon EF-S 18-135mm 3.5-5.6 IS, das im Vergleich zur Nur-Kamera ca. 250 Euro Aufpreis kostet:

» Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS – Review / Lab Test Report

Wichtiger Hinweis dabei in Bezug auf den Einsatz im Video-Modus:

„The AF speed in contrast AF mode (aka LiveView) is very slow.“

Insgesamt scheinen die Tester nur begrenzt begeistert vom EF-S 18-135mm 3.5-5.6 IS.

» Testberichte bei eTest

eTest fasst Testberichte aus verschiedenen Magazinen zusammen. Die Ergebnisse klingen zufriedener, bestätigen aber im Prinzip die Schwachstellen aus dem letzten Testbericht.

» Testbericht von The-Digital-Picture.com

Der Tester erwähnt die gleichen Einschränkungen und meint im Prinzip, für den Preis sei das Objektiv ganz ok. Er weist außerdem darauf hin, dass der Bildstabilisator sehr leise ist, wennauch man ihn angeblich hören kann, wenn man das Ohr nah an das Objektiv hält. Und er lässt den Sucher angeblich nicht „springen“, was ich mal als ein gutes Zeichen für Videoaufnahmen deute.

» Testbericht von PhotoReview Australia

PhotoReview reiht sich in die anderen Testberichte ein. Interessant bei diesem Test sind die Beispielfotos, auf denen man die Vignettierung des Canon EF-S 18-135mm recht gut sieht. Bei 18 und 135mm muss man da schon aufpassen.

3 thoughts on “Testberichte zum Canon EF-S 18-135mm 3.5-5.6 IS
  1. Nur während der Aufnahme, oder auch zwischen der Aufnahme? Sprich: Kann man den Autofocus zumindest benutzen um schnell etwas scharfzustellen und dann aufzunehmen, oder müsste man dazu erst in den Nicht-Liveview-Modus (Suchermodus?) wechseln?

  2. Also der „normale“ Autofokus geht nur ohne Liveview … weil der Spiegel ist ja umgeklappt.

    Ich habe mir angewöhnt die Lupe zweimal zu drücken und dann scharf zu stellen.

Comments are closed.