Jason Statham

Beiträge zum Thema Jason Statham:

5. September 2010

Filmkritik: The Expendables

Am Donnerstag lief für mich nichts auf dem Fantasy Filmfest, also bin ich stattdessen normal ins Kino gegangen. :) In The Expendables:

The Expendables dreht sich um eine Gruppe Söldner, die beauftragt wird, einen Diktator / Drogenbaron zu ermorden. Die Geschichte ist aber eher nebensächlich, denn was wirklich zählt, ist die Besetzung:

Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren, Mickey Rourke, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger u.v.m. Alle Prototypen des Action-Genres, versammelt in einem Film.

Die meisten großen Namen haben allerdings nur Nebenrollen oder Gastauftritte. Die Hauptrollen werden von Sylvester Stallone und Jason Statham gespielt.

Die Darsteller bieten natürlich jede Menge Gelegenheiten für Insider-Gags, die auch regelmäßig genutzt werden. Allerdings hätte The Expendables hier noch wesentlich mehr Potential gehabt, was leider ungenutzt blieb.

Der Film bewegt sich irgendwo zwischen Actionkomödie und normalem Actionfilm, nimmt sich dabei aber glücklicherweise nie zu ernst. Sonst würde auch eines der besten Elemente von The Expendables nicht funktionieren: Wie die klassische Action-Riege mühelos unendlich vielen Kugeln trotzt und entspannt ganze Armeen niedermäht.

Insgesamt kann The Expendables also die Erwartungen leider nicht ganz erfüllen, macht aber trotzdem mächtig Spaß.

Übrigens: Der böse Diktator wird von David Zayas gespielt, der in Dexter als Angel Baptista bekannt ist.

18. März 2010

Crank 2

» Artikel lesen

21. Februar 2010

Death Race

» Artikel lesen

Mehr über: ActionfilmeAutorennenFilmeJason Statham

16. März 2009

Crank (Kurzkritik)

» Artikel lesen

Mehr über: ActionFilmkritikJason StathamKurzkritikRezensionen

6. Dezember 2008

Filmkritik: Transporter 3 („Le Transporteur 3“)

Transporter 3 - Filmplakat

Inhalt
——-

Frank Martin (Jason Statham) war Kurierfahrer. Er lieferte all die Dinge, die Geschäftsleute mit einem entspannten Verhältnis zum Gesetz eher nicht mit normalen Lieferdiensten befördern lassen. Nachdem seine Kunden ihn in Transporter 1 & 2 wohl einmal zu oft umbringen lassen wollten, hat er sich inzwischen für ein zurückgezogenes Leben an der französischen Riviera entschieden. Und so lehnt er auch den Auftrag des nächsten Kunden, Jonas Johnson (Robert Knepper) ab und empfiehlt stattdessen seinen Bekannten Malcolm (David Atrakchi).

Als dieser den Auftrag nicht wie geplant vollenden kann, wendet sich Johnson wieder an Frank – indem er ihn kurzerhand verschleppt. Nach dem Scheitern des kürzlich verstorbenen Malcolms will Johnson den besten Kurier der Branche, also Frank. Er soll zwei Lieferungen befördern: Eine schwere Tasche und Valentina (Natalya Rudakova). Um sich die Kooperation von Frank und Valentina zu sichern hat Johnson ihr Auto mit GPS-Peilsendern ausgestattet und beiden jeweils ein explosives Armband angelegt. Diese Armbänder zünden automatisch, falls sie sich mehr als 20 Meter von ihrem Fahrzeug entfernen.

Zunächst ohne Alternativen beginnt Frank also mit der Lieferung. Neben der widerspenstigen Valentina und den nicht zu knackenden Armbändern hat Frank schon bald mit weiteren Problemen zu kämpfen. Ein mysteriöser schwarzer Wagen hat die Verfolgung aufgenommen und hinterlässt eine Spur der Verwüstung. Es folgt eine rasante Jagt quer durch Europa, in der sich Frank und Valentina zunehmend im Kreuzfeuer zwischen Johnsons Leuten und dem schwarzen Wagen wiederfinden…

Filmkritik
————

Schnelle Actionsequenzen sind das Markenzeichen der Transporter-Serie, das auch in *Transporter 3* wieder das alleinige Standbein des Films markiert. Die Zielgruppe wird diesen Film nicht in Erwartung einer tiefgreifenden Geschichte sehen – und auch nichts Entsprechendes vorfinden.

» weiterlesen

Powered by WordPress

Abonnieren

blogoscoop