Update

Beiträge zum Thema Update:

21. Mai 2007

Wichtiges Update für Opera wegen Sicherheitslücke


Nun hat es auch meinen Lieblingsbrowser Opera einmal erwischt: Eine Sicheheitslücke wurde gefunden, die sich von Bösewichten ausnutzen lässt.

Die Lücke betrifft die BitTorrent-Funktionalität von Opera. Wenn man sich dazu verleiten lässt, ein manipuliertes Torrent herunterzuladen, kann dabei Schadcode ausgeführt werden.

Glücklicherweise gibt es aber schon ein Update, das die Lücke schließt: Opera 9.21 Also schnell updaten.

Trotz diesem kleinen Patzer bleibt Opera mein bevorzugtes Surfinstrument. Zum Vergleich: Internet Explorer 6 hat derzeit 20 ungestopfte Lücken und Internet Explorer 7 hat immerhin noch 7 offene Lücken.

(via Golem.de)

Mehr über: BrowserInternetOperaSicherheitSicherheitslückeUpdate

4. April 2007

WordPress Update auf v2.1.3 und 2.0.10


Es gibt mal wieder ein Update für WordPress. Scheinbar stopft es auch eine Sicherheitslücke, daher sollte man es besser schleunigst einspielen.

Für diejenigen, die nicht das komplette Paket neu einspielen wollen, gibt es bei WordPress Deutschland auch ein Upgradepaket. Das beinhaltet nur die geänderten Dateien.

(via S-O-S SEO Blog)

Mehr über: InternetSicherheitslückeUpdateWordPress

4. März 2007

Achtung Update


Ich werde heute die Server-Software dieses Blogs einem größeren Update unterziehen. Ich hoffe, es geht alles reibungslos vonstatten. Seid aber nicht überrascht, falls es zwischendurch Ausfälle oder andere seltsame Effekte gibt.

Insbesondere würde es mich garnicht überraschen, wenn Abonnenten alte Artikel nochmal als neu präsentiert bekommen. Also bitte nicht wundern und Verzeihung für eventuelles Chaos…

Nachtrag

Scheint so, als hätte alles geklappt (nach endlosem rumgefrickel zumindest… *seufz*). Sollte jemandem noch ein Problem auffallen: Bitte bescheid sagen!

Mehr über: MetaUpdate

3. März 2007

Sicherheitslücke in WordPress 2.1.1 eingeschleust


Ein Cracker hat es geschafft, WordPress 2.1.1 auf einem der Download-Server zu manipulieren. Installationen, die in den letzten Tagen herunter geladen wurden, könnten daher eine Hintertür enthalten.

Da nur ein Server manipuliert wurde, sind nicht alle Downloads betroffen. Dennoch sollte man Version 2.1.1 nicht mehr trauen. Die Entwickler haben inzwischen Version 2.1.2 veröffentlicht, die die Hintertür sicher nicht mehr enthält. Wer WordPress in der Version 2.1.1 benutzt, sollte diese sofort aktualisieren.

(siehe auch entsprechender Artikel auf Golem.de)

Mehr über: CrackerHintertürSicherheitslückeUpdateWordPress

20. Juni 2006

Opera 9 erschienen


Opera Logo

Die neue Version 9 von meinem Lieblingsbrowser Opera ist da! *freu*

Bei Golem.de gibt es ausführlich zu lesen, warum Opera nun ganz arg viel toller ist, darum hier nur ein paar kurze Stichworte:

  • BitTorrent-Unterstützung
  • Widgets
  • noch standardkonformer
  • Webseitenvorschau
  • seitenspezifische Einstellungen
  • Unterstützung für SVG 1.1, Canvas, XSLT 1.0, XHTML, XPath 1.0 und WebForms 2.0

Viel Spaß! ^_^

Mehr über: BrowserInternetOperaReleaseUpdate

12. Februar 2006

ICQ-Inkompatibilitäten


Wer in letzter Zeit Probleme hatte, mit Miranda ICQ Nachrichten zu empfangen, sollte dessen ICQ-Plugin auf die neue Version 0.3.5.3 aktualisieren.

Mit der alten Version konnten Nachrichten verloren gehen, ohne dass dabei eine Fehlermeldung erschien. (nicht wahr, Erik ^_^)

(via Golem.de)

Nachtrag

Trotz dem Update gibt es noch massive Schwierigkeiten. Auch andere Clients wie Trillian funktionieren nicht mehr zuverlässig. Scheinbar schraubt ICQ an seinem Protokoll herum.

Ob sie dabei mit Absicht Fremd-Clients kicken, oder ob das nur zufällig geschieht, ist unklar.

Nachtrag 13.2.2006

Inzwischen scheinen die Probleme zumindest bei Miranda und Trillian mit Updates behoben zu sein.
(siehe auch Golem.de über das Trillian-Update)

Mehr über: ChatICQIMInternetMirandaUpdate

8. Februar 2006

Wichtiges Winamp-Update


Von dem beliebten Multimedia-Player Winamp ist die neue Version 5.13 erschienen.

Diese behebt ein gefährliches Sicherheitsloch, über das finstere Gestalten mit Hilfe von manipulierten Playlisten die Kontrolle über das eigene System erlangen können. Diese Playlisten können ganz einfach über Webseiten angeboten werden.

Da die Lücke laut heise.de bereits von den ersten bösen Webseiten ausgenutzt wird, ist ein schleuniges Update wärmstens zu empfehlen.

Mehr über: SicherheitslückeUpdateWinamp

21. Januar 2006

Googles PageRank-Update


Alle 3-4 Monate ist es soweit: Google aktualisiert seinen legendären PageRank, ein inzwischen umstrittenes Indiz für die Positionierung der Seiten in den Suchabfragen.

Immer, wenn sich diese Zeitspanne dem Ende zuneigt, wird es spannend für Webseitenbesitzer und SEOs: Konnte sich die eigene Seite verbessern, oder ist sie sogar abgerutscht? Wann wird es soweit sein? Jedes kleine Zucken von Google wird als Anzeichen des PageRank-Updates gewertet – doch meistens bleibt es bei Fehlalarmen. Eine lustiges Spiel also, zumindest solange man sich nicht reinsteigert.

Gerald Steffens hat aus dem Spiel inzwischen sogar einen eigenen PageRank-Update-Wettbewerb gemacht. Demjenigen, der den Zeitpunkt des Updates richtig voraussagen kann, winkt ein iPod. Da macht das sinnlose Herumspekulieren doch gleich viel mehr Spaß. :)

Ich habe bereits auf den 7.2.2006 um 7 Uhr morgens getippt, doch momentan würde ich wahrscheinlich eher auf JETZT tippen. Ich habe nämlich gerade bemerkt, dass die Million-Dollar-Homepage einen PageRank von 7 hat… und ich glaube, das ist neu.
Aber Ihr dürft mich gerne korrigieren und diesen Tipp in die wahrhaft endlose Reihe an Fehlalarmen einordnen. :)

Mehr über: GooglePageRankSEOUpdateWettbewerb

3. Januar 2006

Microsofts Patch-Politik


Seit Ende letzten Jahres klafft nun schon eine offene Sicherheitslücke in Microsofts Windows. Die ersten Würmer beginnen bereits damit, betroffene Systeme zu befallen, und ein erster Wurm-Bausatz zur komfortablen Generierung neuer Schädlinge ist erschienen.

Dennoch hat Microsoft bislang keinen Patch veröffentlicht, um das Loch zu stopfen. Stattdessen hat die Firma angekündigt, erst zu ihrem regelmäßigen Patch-Termin – der nächste ist in einer Woche – einen Patch zur Verfügung zu stellen. Begründet wird das mit ausgiebigen Tests des angeblich bereits fertig gestellten Patches.

Peinlich für Microsoft: Ein Dritter, Ilfak Guilfanov, hat inzwischen einen eigenen Hotfix für Windows veröffentlicht. Dieser soll die Ausnutzung der Sicherheitslücke verhindern. Im Gegensatz zu Microsofts offiziellem Vorschlag zur Nothilfe, bleibt die betroffene Funktionalität dabei erhalten.

Warum bitteschön ist Microsoft nicht in der Lage oder nicht willens ein gefährliches Problem in ihrem wichtigsten Produkt zügig zu beheben, bevor Schaden entstehen kann? Warum müssen sich Anwender auf die Unterstützung Dritter verlassen, damit ihre Systeme nicht offen wie ein Scheunentor oder funktional eingeschränkt sind?

Ich verstehe Microsofts Patch-Politik nicht…

Nachtrag

Microsoft scheint eingesehen zu haben, dass das beharren auf einen Update-Zyklus keine so ganz arg überragende Idee ist. Seit dem 5.1.2006 gibt es nun einen offiziellen Patch.

Mehr über: HotfixMicrosoftPatchSicherheitSicherheitslückeUpdateWindowsWMF

22. November 2005

Opera 8.51 erschienen


Heute ist ein Sicherheits-Update für meinen Lieblings-Browser Opera erschienen.

Die neue Version 8.51 enthält den aktualisierten Flash-Player 7r61, der es Webseiten nicht länger erlaubt, fremden Code auszuführen. Auf den Plattformen Linux, FreeBSD und Solaris wurde zudem ein weiteres Problem in Zusammenhang mit der Script-Funktion openURL() beseitigt.

Bislang ist die Version 8.51 nur in englischer Sprache erhältlich, aber laut Golem.de kann die Sprachdatei von Verison 8.50 weiter verwendet werden.

Opera ist seit Version 8.50 übrigens werbefrei und kostenlos.

Mehr über: BrowserFlashOperaSicherheitslückeUpdate

Powered by WordPress

Abonnieren

blogoscoop