26. September 2007

Last.fm Normaliser – Charts nach Hördauer statt Stückzahl

Last.fm

Eine kleine Erweiterung zu Last.fm generiert Charts über das eigene Hörverhalten. Im Unterschied zu den Last.fm-Standard-Charts sortiert es die Bands aber nicht nach der Anzahl der Stücke, die man gehört hat, sondern versucht die Hörzeit zu schätzen, die sich für jede Band akkumuliert hat.

» Last.fm Normaliser

Diese Rangliste kann sich recht stark von der „offiziellen“ unterscheiden. Bei mir beispielsweise stürmt Opeth von Platz 8 auf die Spitzenposition. Der Schätzung zufolge habe ich ungefähr eineinhalb Tage lang ununterbrochen Opeth gehört. :) 20 Stunden lang Deine Lakaien (#4), 15 Stunden Charon (#9), 11 Stunden Blumfeld (#22), 9 Stunden Forseti, …

Der Last.fm Normaliser errechnet die Hördauer folgendermaßen: Zuerst schnappt er sich die Namen der 50 meistgehörten Bands aus dem jeweiligen Profil von Last.fm. Dann holt er sich von MusicBrainz die Album- und Track-Daten dieser Bands. Aus den gesamten Tracklängen wird dann der Median genommen.

Wer kann nun mit der extremsten Hördauer aufwarten? :)

Weitere Last.fm-Ergänzungen

(via Peter Kröner)

Mehr über: ChartsErweiterungLast.fmMusikWebdienst

4 Comments

  1. Also ich finde meine last.fm-Charts immer seltsam und denke mir: Nee, das kann ja nicht sein. Vielleicht liege ich falsch, aber ich glaube ne ganze Reihe an Bands die ich sehr viel höre protokolliert es nicht richtig mit …

    … aber egal. Hier meine Top-Bands:
    Mogwai: 1040 Minuten
    Sting: 1039 Minuten

    Also ca. 17 Stunden beide.

    Joanna Newsom ist noch ein exemplarischer Problemfall. Ihr neues Albumg hat ne Track-Durchschnittslänge von min. 8 Minuten. Ihr altes nicht. Ich höre nur das neue. Nach meiner Rechnung höre ich sie somit ca. doppelt so lange wie es in der Liste steht. Hmn.

    Lustig Statistikspielerei ist es auf jedenfall. :-)

    Ach und Florian, auch wenn du kein Links für die hast, was ist denn auf Platz 2 und 3 bei dir?

    Comment by erik — 26. September 2007 @ 14:43

  2. Auf Platz 2 ist Subway to Sally und auf Platz 3 Oomph!.

    Für Deinen Problemfall ist übrigens die Album-Rangliste ganz interessant. Da müsste das ja dann ausgeglichener sein.

    Mir fällt eh grade auf, dass die Welt da ganz anders aussieht. Das erste Subway-To-Sally-Album kommt da erst auf Platz 28. :)

    Mein längstgehörtes Album ist Neuschwabenland von Allerseelen (stolze 11 Stunden), dann kommt Erde von Forseti (10 Stunden).

    Comment by Flo — 26. September 2007 @ 15:06

  3. Normalisierte Last.fm-Charts…

    Bei Florians Kreativrauschen bin gerade[1] auf einen interessanten Service gestoßen: den Last.fm Normaliser. Wie funktioniert das?
    A little application to rank your favourite artists and albums by an estimation of how long you have spent listening…

    Trackback by 49 Suns — 30. September 2007 @ 15:26

  4. bei mir sind metallica auf platz 1 (wie auch in der „richtigen“ liste), mit 9398 Minuten (/156,6 Stunden) ôO.. das ist fast eine woche… danach ozzy osbourne (5851 minuten) und HIM (4268), beides auch wie in den richtigen charts. eigentlich sind sich bei mir beide charts sehr ähnlich, bis auf einige, die um 1 – 3 plätze verschoben sind…

    Comment by Julia — 2. Januar 2008 @ 23:09

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress

Abonnieren

blogoscoop