Google Image Labeler – Sinnloses aber wider Erwarten lustiges Ratespiel

Google Image Labeler

Wer sinnlos Zeit vernichten und dabei noch einen Monopolisten unentgeltlich bei der Arbeit unterstützen will, sollte einmal den Google Image Labeler testen.

Bei diesem „Spiel“ geht es darum, zufällig ausgewählte Bilder mit (englischen) Stichworten zu beschreiben. Man tut dies zusammen mit einem anonymen Partner. Bei jedem Bild gibt man Stichworte ein, die dazu passen. Das erste Stichwort, das von beiden Partnern eingegeben wurde, bringt Punkte. Je schwieriger das Stichwort, desto mehr Punkte gibt es. Beispielsweise gibt es für „blue“ weniger Punkte als für „dancing unicorn“.

Sowie ein übereinstimmendes Wortpaar gefunden wurde (oder beide Partner das Bild überspringen wollen), wird das nächste Bild gewechselt. Man hat zwei Minuten Zeit um möglichst viele Punkte zu sammeln.

Hintergrund dieses Spielzeuges ist die Google Bildersuche. Die soll wohl mit Hilfe dieser menschlichen Erfassung verbessert werden. Irgendwie fühle ich mich ja etwas schlecht dabei, einem kommerziellen und etwas monopolistischen Unternehmen so direkt bei der Arbeit zu helfen… aber das Spiel macht trotzdem Spaß. :)

» Google Image Labeler

(via Boing Boing)

6 thoughts on “Google Image Labeler – Sinnloses aber wider Erwarten lustiges Ratespiel
  1. Bin vor einiger Zeit auf ein Video gestossen in der bei Google dieses Konzept vorgestellt wurde. „Sinnlos“ finde ich daher unangebracht. Lustig stimmt aber, auch wenn das System ein paar Nachteile hat, grenzt es schon an Genialität wie an eine solche Problematik herangegangen wird.
    Und solange ich mehr von Google „kostenlos“ profitiere als ich arbeit hineinstecke die sogar Spaß macht, ist doch alles in Ordnung.

    Und mal so nebenbei:
    grosses Kompliment für deinen kleinen Blog, macht echt Spass hier.

  2. Großes Dankeschön für das große Kompliment. ^_^ Ich bin ja immer wieder überrascht, dass ich mit meiner unsystematischen Themenwahl nicht alle Leser vergraule… :)

    Bei dem „sinnlos“ stimme ich Dir zu, das war vielleicht etwas zu hart. Ich habe selbst immer wieder gehofft, dass mal ein Bild von mir in dem Spiel auftaucht, damit es dann besser gefunden wird. ^_^

    Dass es noch in Ordnung ist, dieses Spiel zu spielen, finde ich auch. Sonst hätte ich nicht darüber geschrieben. Ich finde Google auch nicht so böse wie manch anderer. Das etwas seltsame Gefühl bleibt aber…

  3. Ich find die Idee von Google wieder mal genial. Auch wenn ich jetzt nicht hingehen würde und ihre Bilder tagge, finds ichs doch interessant, wie sie es wieder mal hinbekommen haben, das andere ihre Arbeit machen und dabei auch noch spaß haben.

    Greetz Achim

Comments are closed.