Flos Log #1

Netzfundstücke zu Technologie, Produktmanagement und mehr…

Vom Blog zum Newsletter

Mit diesem Beitrag starte ich ein Experiment in einem für mich neuen Format. Anstatt spannende Links als einzelne Mini-Artikel zu veröffentlichen, gibt es sie nun in Sammelbeiträgen wie diesem. Im Blog kommentierbar und/oder als Newsletter abonnierbar.

Technologie

In Schweden wurde der erste Mensch mithilfe einer Drohne gerettet. Ein 71-Jähriger erlitt einen Herzinfarkt, woraufhin ein Defibrillator via Drohne eingeflogen wurde.

SSCAR ist ein System, das mittels maschinellem Lernen das Risiko für Herzstillstände kalkulieren kann. Siehe auch die zugehörige Diskussion auf Hacker News.

Steven Gerding von SpaceX gibt einen Einblick in die Softwareentwicklung der Dragon-Raumkapsel.

Ich bin zwar mit dem Posten etwas spät dran, aber auch im April ist Techno-optimism for 2022 noch lesenswert. Der Artikel ist eine willkommene Gelegenheit, in der operativen Hektik den Blick nach vorne nicht zu vergessen. Themen sind Energie, Biotechnologie und mehr.

Im Bereich AI macht gerade DALL-E 2 Schlagzeilen. Es nimmt beliebige textuelle Beschreibungen und generiert ein dazu passendes Bild in verblüffendem Detail. Leider können es Normalsterbliche bislang nicht selbst ausprobieren.

Ähnlich dazu (und für alle zugänglich) generiert artflow aus textuellen Beschreibungen Avatare. Sehr praktisch, um dem nächsten Dungeons-and-Dragons-Charakter ein Porträt zu spendieren.

Produktmanagement

Marty Cagan erklärt, wie man die Rolle des Produktmanagers NICHT aufteilen sollte.

John Cutler wirbt für kontinuierliche Roadmaps statt Jahres-Roadmaps und einen unterschiedlichen Detailgrad der Roadmap-Punkte in Abhängigkeit davon, wie weit in der Zukunft sie liegen.

Ich habe kürzlich Steve Jobs: The Lost Interview gesehen. Ein 70-minütiges Interview mit Steve Jobs, das zunächst verloren geglaubt war, dann aber in einer Garage wiedergefunden wurde. Ich bin eigentlich kein Steve-Jobs-Jünger, aber dieses Interview war super inspirierend. Er redet (unter anderem) über das Verhältnis zwischen Idee und Ausführung, warum große Firmen ihre Innovationskraft verlieren und gibt noch etwas mehr Einblick in die Gründungsgeschichte von Apple.

… und mehr

Was macht man, wenn die Person, die am ersten Tag zur Arbeit erscheint, nicht die ist, der man im Vorstellungsgespräch begegnet ist?


👍👎? 🗨!

Was haltet Ihr von diesem Format? Habt Ihr einen Kommentar zu den Inhalten? Lasst es mich wissen!

Wenn Ihr neue Ausgaben per E-Mail erhalten möchtet, könnt Ihr Euch hier zum Newsletter anmelden.

2 thoughts on “Flos Log #1
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.