„Regret Minimization Framework“: Wie Jeff Bezos schwere Entscheidungen trifft

Wie kam Jeff Bezos eigentlich dazu, Amazon zu gründen? Rückblickend war es natürlich eine hervorragende Entscheidung, aber zu dem Zeitpunkt – 1994! – war es keinesfalls offensichtlich. Bezos hatte einen sicheren, sehr gut bezahlten Job. Warum also alles aufs Spiel setzen, um Bücher über dieses neumodische Internetdings zu verkaufen?

Er hat lange darüber nachgedacht, wie er diese Entscheidung angehen soll. Schließlich entwickelte er für sich das, was er „Regret Minimization Framework“ nennt: Ein System zur Minimierung von Bedauern.

» Weiterlesen

Die besten Apps um Deine Ziele zu erreichen

Du hast also den persönlichen Zielsetzungsprozess durchlaufen und weißt, was du dir im Leben wünschst. Und nun? Wie erreichst du deine Ziele tatsächlich? Da gibt’s ne App für. ;) Mehrere um genau zu sein. Eine Übersicht der besten Apps um Deine Ziele zu erreichen.

» Weiterlesen

33 Fragen um Deine persönlichen Ziele zu finden

Die Vorteile, sich Ziele zu setzen, sind bekannt und gut erforscht. Man gestaltet sein Leben bewusster, lässt sich weniger treiben und erreicht mehr. Aber wie findet man überhaupt seine persönlichen Ziele? Eine Hilfestellung ist es, sich selbst eine Reihe an Fragen zu stellen, die einen durch den Prozess leiten. Für Focality habe ich 33 solcher Fragen zusammengestellt:

> Ziele finden: Mit reflexiven Fragen zum perfekten persönlichen Ziel

» Weiterlesen

Bei manchen verbreiteten Komponenten ist nicht ganz klar wie man sie nennen soll. Split Button oder Button Group? Carousel oder Slider? Die Component Name Matrix von Open UI hilft da etwas. Sie bildet alle Komponentenbezeichnungen der verbreiteten UI-Frameworks in einer übersichtlichen Matrix ab.

Airmeet ist eine Plattform für Videokonferenzen. Im Unterschied zu Zoom & Co ist sie aber mehr auf konferenzartige Veranstaltungen ausgelegt. Also mit einem Wechsel zwischen Frontalvortrag und Networking. Insbesondere den Networking-Teil finde ich super spannend – ich kenne keinen anderen Anbieter, mit dem man das online sinnvoll abbilden kann.

Ich nutze in letzter Zeit verstärkt Anki. Das ist eine Software zum Karteikartenlernen nach dem Spaced-Repetition-Prinzip. Ist nicht unbedingt besonders schick, aber immens effektiv. Nicht nur für das klassische Vokabellernen, sondern auch um diverse andere Dinge besser im Gedächtnis zu behalten.