29. August 2008

Serienempfehlungen: 25 sehenswerte Serien


Serien sind toll. :) Ich schaue relativ viele Serien, da ich das kurze Format von meistens 45 Minuten pro Folge sehr angenehm finde. Eine Serienfolge kann man wunderbar sehen, ohne dass gleich der ganze Abend vorbei ist. Auch der dramaturgischen Vorteil eine Geschichte über so lange Zeit erzählen zu können ist ungemein reizvoll.

Zu einigen Serien habe ich ja schon ausführlichere Beschreibungen auf Kreativrauschen veröffentlicht, aber es gibt noch deutlich mehr Serien, die ich verfolg[t]e. Damit diese nicht untergehen, nur weil ich nicht die Zeit finde, ausführlich darüber zu berichten, hier eine Liste an Serienempfehlungen mit Kurzbeschreibungen. Falls ein ausführlicher Artikel über eine Serie existiert, habe ich ihn verlinkt. Ansonsten gibt es einen Link zu Amazon*, dort findet Ihr zumindest eine Beschreibung und Rezensionen.

Die Reihenfolge ist grob nach meiner Wertung der Serien, aber nicht als strikte Rangliste zu verstehen. Platz 1 ist nicht „die beste“ Serie, aber sicherlich sehr gut. Die Unterschiede sind fließend, also ist eine Serie nicht deutlich schlechter nur weil sie zwei Plätze tiefer steht. Generell gibt es keine schlechten Serien in dieser Liste. Das Spektrum endet bei „unterhaltsam, aber keine Katastrophe falls man es nicht kennt“. :)

Ich ergänze diese Liste in unregelmäßigen Abständen. Wiederkehrende Leser können ganz unten eine Auflistung der Nachtragungen finden (die Letzte stammt vom 28. Februar 2009), um zu sehen, was neu ist.

Firefly

Science Fiction und Western – die perfekte Kombination, oder?

“Effekte stehen nicht im Vordergrund, und so wurde die gängige Genre-Klischees unterlaufende und nur anfangs durch ihr Western-Ambiente gewöhnungsbedürftige SF-Serie zu einem kleinen Kultphänomen, das es trotz frühzeitiger Einstellung sogar zur Fortsetzung via Kinofilm (“Serenity”) geschafft hat.“
(Videowoche)

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Cowboy Bebop

Eigentlich wollte ich keine Animes in dieser Liste aufführen, aber wer Firefly mag sollte unbedingt auch einen Blick auf Cowboy Bebop werfen. Diese japanische Anime-Serie ist ebenso eine Art Space-Western. Die Handlung dreht sich um eine Gruppe von Kopfgeldjägern, die im Jahr 2071 mit ihrem Raumschiff, der Bebop, durch das Sonnensystem reist und Aufträge erledigt.

“Ein eleganter Action- und Comedy-Anime mit sanft integrierten Science-Fiction-Elementen, hinreißend gezeichnet, satten Bluesharp- und Saxofon-Riffs auf dem Soundtrack und einer entspannten Post-Tarantino-Atmosphäre.“
(Amazon)

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Dexter

Dexter

Dexter ist ein Serienmörder. Und Dexter arbeitet für die Polizei. Nicht als Mörder, natürlich, sondern als Experte für Blut. Mit Blut kennt er sich aus, wie kein anderer. In seiner Freizeit setzt er die Jagt auf Böse Menschen[tm] fort – allerdings endet eine solche Jagt dann nicht in einer Verhaftung, sondern in einem rituellen Mord.

Aus moralischer Sicht ist diese Serie absolut gar nicht vertretbar. Allerdings ist sie auch sehr unterhaltsam. :)

» Ausführliche Beschreibung

Scrubs

“[…] Scrubs zeigt die Vorgänge in einem Hospital aus dem Blickwinkel eines Assistenzarztes auf seinem schmerzlichen, tragischen und triumphierenden Weg zum Berufsleben als Arzt. Der unglaublich liebenswerte Zach Braff führt die Darstellerriege als ‘Flachzange’ J.D. an, dessen Jahre an der Uni ihn nicht wirklich auf das chaotische Sacred Heart Hospital vorbereitet haben. In Sachen surreale Einblendungen und Fantasie-Sequenzen kann die Zeichentrick-Serie Family Guy dem Realfilm Scrubs nicht das Wasser reichen […], ebensowenig in Sachen Querverweise zur Popkultur und Nebenrollen aus anderen bekannten Fernsehserien […].“ (Amazon)

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Moonlight

Moonlight

Eine Vampir-Serie deren inhaltlicher Fokus eher auf Beziehungen und Charakteren liegt als auf Action-Sequenzen. Die Natur der Serie als Vampir-Romantik-Drama-Detektiv-Thriller ist zwar eine Gratwanderung am Rande zum Klischee, schafft es aber bei dieser Gratwanderung auf der guten Seite zu bleiben. Das macht die Serie zu meiner favorisierten Vampirserie.

Leider sahen die Verantwortlichen das wohl anders, denn eine zweite Staffel wurde nie in Auftrag gegeben. Die erste Staffel ist aber in sich gut abgeschlossen, sodass die fehlende Verlängerung Moonlight als Ganzem keinen Abbruch tut.

» Ausführliche Beschreibung

True Blood

True Blood

Eine weitere Vampirserie. In True Blood sind Vampire an die Öffentlichkeit getreten. Die Serie erzählt die Geschichte einer Kellnerin in den US-Südstaaten, die einem Vampir näher kommt und dabei in diverse Komplikationen verstrickt wird.

Besonders schön ist dabei die Redneck-Atmosphäre, mit vorurteilsbesessenen und teilweise recht “einfachen” Dorfbewohnern in Kombination mit Vampiren.

» Ausführliche Beschreibung

Rom

Rom

Wie der Titel der Serie schon vermuten lässt spielt Rom in Rom. Nicht in der heutigen italienischen Metropole, sondern in der Hauptstadt des antiken Imperiums. Die Serie dreht sich um die Geschehnisse in Rom nach der Eroberung Galliens – im Wesentlichen geprägt durch Politik, Intrigen und Krieg.

» Ausführliche Beschreibung

Southpark

Southpark ist eine recht bekannte amerikanische Zeichentrickserie. Sie dreht sich um eine Gruppe Dritt-/Viertklässler in der kleinen Stadt Southpark, die dort immer wieder diverseste merkwürdige Erfahrungen machen.

“Durch [die Augen der Gruppe] erlebt der Zuschauer Konfrontationen mit teilweise heiklen Themen, welche häufig polarisierend behandelt werden. Dabei bedienen sich die Macher verschiedener satirischer Stile, vorwiegend des klassischen englischen schwarzen Humors, wobei etwa Monty Python als Vorbilder genannt wurden. Sie wird daher erst am Abend ausgestrahlt und richtet sich vorwiegend an ein erwachsenes Publikum, dennoch finden sich unter den Fans auch Minderjährige, weshalb die Sendung des Öfteren in öffentliche Kritik geraten ist. Andererseits erhielt sie auch Lob für die vermittelnd wirkende Aufarbeitung schwieriger gesellschaftlicher Problemstellungen.“ (Wikipedia)

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Lost

Eine Gruppe Reisender strandet nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel. Auf die anfänglicher Freude, den Absturz überlebt zu haben, folgt bald eine Ernüchterung: Rettung ist nicht in Sicht. Die Insel erweist sich als mysteriöser Ort mit seltsamen Eigenschaften. Scheinbar gibt es auch andere Bewohner auf der Insel, „die Anderen“. Doch diese sind mindestens ebenso mysteriös wie die Insel selbst.

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Dead Set

Dead Set

“Während einer Staffel von Big Brother bricht plötzlich die Zombie-Apocalypse aus. Die Big-Brother-Insassen zählen zu den wenigen Überlebenden.”

Nur 5 Folgen lang, dafür sehr blutig. :)

» Ausführliche Beschreibung

Heroes

Für einige Menschen auf dieser Welt wird der Traum von Superkräften wahr. Sie können fliegen, beherrschen Teletransportation oder sind unverwundbar. Heroes erzählt in mehreren parallelen Erzählsträngen die Geschichte dieser zuerst vereinzelten Menschen, und die Abenteuer die sie erleben.

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Dollhouse

Dollhouse

Dollhouse dreht sich um eine Organisation namens Dollhouse, die Menschen mit beliebigen Persönlichkeiten ausstatten kann. Per Computer wird die ursprüngliche Person extrahiert und gespeichert und eine neue Persönlichkeit – je nachdem wonach gerade Bedarf besteht – eingefügt.

Die Serie des Firefly-Schöpfers Joss Whedon beginnt zwar sehr schwach, wird aber zum Ende der zweiten Staffel hin richtig gut. Zum Zeitpunkt dieser Beschreibung wurde gerade eine zweite Staffel beauftragt.

» Mehr über Dollhouse auf Kreativrauschen

Doctor Who

Doctor Who

“Doctor Who dreht sich um einen Zeitreisenden, der sich einfach nur „der Doktor“ nennt. Zusammen mit gelegentlich wechselnden menschlichen Begleiterinnen erlebt er diverse Abenteuer in diversen Welten und Zeiten.”

» Ausführliche Beschreibung

Jekyll

Jekyll

Jekyll basiert auf der berühmten Geschichte von Jekyll & Hyde. In diesem Fall ist es jedoch Doktor Tom Jackman (James Nesbitt), ein Wissenschaftler im modernen England, der plötzlich seine dunkle Seite entdeckt.

Leider ist Jekyll nur 6 Folgen kurz.

» Kurzinfo & Diskussionsmöglichkeit

Stargate Atlantis

Eine Expedition reist in die verlorene Stadt Atlantis – in Wirklichkeit eine außerirdische Siedlung in der Pegasus-Galaxie. Die ursprünglichen Bewohner haben die Stadt vor tausenden Jahren während eines Krieges aufgegeben. Nun nehmen die Menschen ihren Platz ein und stoßen auch schon bald auf den alten Feind.

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Stargate – Kommando SG-1

Stargate SG-1 führt die Geschichte des Films Stargate fort. Nachdem in Ägypten ein antikes Tor gefunden wurde, das sich später als Tor zu anderen Sonnensystemen herausstellte, sieht sich die Menschheit mit einer Rasse konfrontiert, die durch fortgeschrittene Technologie unsterblich wurde. Unsterblich, gierig und machtbesessen. Die Goa’uld posierten in Ägypten einst als Götter und unterwarfen alle Menschen bis ihr Tor zu den Sternen vergraben wurde. Im Rest der Galaxis dauert dieser Zustand an. Wenig überraschend reagieren die Goa’uld auf das Auftauchen der Menschen von der Erde wenig erfreut…

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Jericho – Der Anschlag

Als Jake Green nach längerer zwielichtiger Abwesenheit seine Familie in der Kleinstadt Jericho besucht, ahnt er nicht, dass dieser Besuch zwangsweise zu einer dauerhaften Heimkehr wird. Auf dem Weg zurück in die großstädtische Zivilisation setzt erst der Radioempfang aus und dann sieht er am Horizont eine Pilzwolke aufsteigen. Simultan wurden diverse Großstädte eingeäschert. Zahllose Menschen sind tot, die Regierung ist ausgelöscht und ein Großteil der Infrastruktur ist zerstört. Amerikas Zivilisation fällt auseinander. Niemand hat einen Überblick, Fernsehen und Telekommunikation gibt es nicht mehr. Jericho ist auf sich allein gestellt. Schon bald müssen sich die Einwohner gegen marodierende Banden, entflohene Häftlinge, unkontrollierte und schwerbewaffnete Sicherheitsdienste und andere Städte verteidigen. Außerdem ist da noch der neu hinzugezogene Mitbürger Robert Hawkins, von dem niemand weiß, dass er eine Atombombe in seinem Gartenhaus vergraben hat…

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Supernatural

Sam und Dean Winchester sind Jäger. Sie jagen Dämonen und diverse andere böse Fabelwesen. Sam wollte ursprünglich damit nichts zu tun haben, aber ihr Vater – ebenfalls Jäger – ist verschollen, und so sind sie in der Suche nach ihm vereint. Außerdem hat Sam noch eine Rechnung mit einem gelbäugigen Dämonen offen, der sowohl seine Mutter als auch seine Verlobte grausamst ermordet hat.

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Breaking Bad

“Als ein Chemielehrer (Bryan Cranston) erfährt, dass er unheilbaren Lungenkrebs hat, beschließt er die finanzielle Zukunft seiner Familie auf ungewöhnliche Weise abzusichern: Er wird zum Meth-Koch.”

» Infos & Rezensionen bei Amazon
» Kurzkritik / Diskussion auf Kreativrauschen

ReGenesis

Das Institut NorBAC (North American Biotechnology Advisory Commission) vereint eine Gruppe hochintelligenter Wissenschaftler. Sie werden immer dann zu Hilfe gerufen, wenn Seuchen drohen oder andere rätselhafte Krankheiten auftauchen. Die Geschichten stellen in der Regel eine geballte Portion Wissenschaft mit etwas Fiktion dar. Science-Fiction ohne Raumschiffe sozusagen. :)

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Terminator: The Sarah Connor Chronicles

Terminator: S.C.C.

Ein Ableger des Terminator-Universums. Sarah Connor und ihr Sohn sind in der Gegenwart auf der Flucht vor Terminatoren und versuchen die Entstehung von Skynet zu verhindern. Terminator S.C.C. (so der deutsche Titel) ist nicht unbedingt eine Action-Serie, sondern hat auch Drama-Elemente. Besonderes Highlight: Summer Glau als freundlicher Terminator. :)

» Ausführliche Beschreibung

Californication

Californication

“Die Serie ist eine schwarzhumorige Persiflage auf das „Haifischbecken Hollywood“ und soll dem Zuschauer die „ungeschminkte Seite“ von Los Angeles näherbringen.[1] In Californication spielen Themen wie Sexualität und Promiskuität eine ebenso große Rolle wie missbräuchlicher Drogen- und Alkoholkonsum.” (Wikipedia)

» Kurzbeitrag / Diskussion auf Kreativrauschen

Coupling

Coupling

Coupling dreht sich hauptsächlich um sechs Freunde, alle um die 30, und ihre Beziehungen. Und Sex. Ich kenne kaum eine Serie, in der so viel über Sex geredet wird, wie in Coupling. :)

Vom gleichen Autor, der schon Jekyll geschrieben hat und auch für Doctor Who schreibt.

» Genauere Beschreibung auf Kreativrauschen

Battlestar Galactica

Remake einer Serie aus 1978. In ferner Zukunft lebt die Menschheit auf verschiedenen Kolonien auf verschiedenen Planeten. Die Erde ist aus dem Bewusstsein der Bewohner verschwunden und existiert nurnoch als Mythos. Die Technik ist so weit fortgeschritten, dass es nicht nur die Raumfahrt alltäglich geworden ist, sondern auch Roboter mit künstlicher Intelligent ausgestattet sind. Dummerweise haben sich die Roboter („Zylonen“) gegen die Menschheit verschworen und in einem Überraschungsangriff alle Kolonien ausgelöscht. Nur etwa 50’000 Menschen haben verstreut auf verschiedenen Raumschiffe überlebt. Sie schließen sich zu einer kleinen Flotte zusammen und leben fortwährend auf der Flucht vor den Zylonen. Ihr einziger Schutz ist das letzte verbleibende Kriegsschiff, der Kampfstern Galactica.

Der Serie stehe ich übrigens etwas zwiespältig gegenüber. Der Fokus legt angenehm schräg weniger auf Action und viel auf Mystik, Psychologie und Religion. Allerdings hasse ich so ziemlich jeden Charakter. Fast alle sind rücksichtslose kaltblütige verräterische rassistische Idioten auf die eine oder andere Art. :)

» Infos & Rezensionen bei Amazon

Fastlane

Fastlane

Fastlane (engl. Überholspur) ist eine US-amerikanische Action-Fernsehserie. Gegenstand der Serie ist eine Sondereinheit der Polizei, geleitet von Wilhelmina (Billie) Chambers, die mit Hilfe einer ungewöhnlichen Ausstattung, in erster Linie Sportwagen und Motorräder, auf Verbrecherjagd ist.
(Wikipedia)

Der Anspruch dieser Serie verhält sich zwar umgekehrt proportional zu der Anzahl der “jo”s in der Titelmusik – aber unterhaltsam ist sie trotzdem. Meistens Fastlane ein halber Videoclip – Musik, funkelnde Autos, leicht bekleidete Frauen, exzessiver Zeitlupeneinsatz. :) Kurz gesagt: Leichte Unterhaltung für zwischendurch. Leider wurde die Serie nach der ersten Staffel aufgrund exorbitanter Produktionskosten eingestellt, obwohl die Staffel mit einem Cliffhanger endet. Grmpf. Ist aber insgesamt nicht so tragisch, da Fastlane größtenteils aus unabhängigen Episoden besteht. Lediglich die Geschichte der letzten zwei Folgen wird so nicht abgeschlossen.

» Fastlane in der IMDb

Mehr Serien?

Weitere Empfehlungen dürfen natürlich gerne in den Kommentaren gegeben werden. Auch ich werde diesen Artikel in unregelmäßigen Abständen aktualisieren, falls ich neue empfehlenswerte Serien finde. Hier eine Liste der Nachtragungen, damit Ihr nicht jedes mal den ganzen Artikel durchsuchen müsst:

Noch mehr Serien?

Serien sind ein regelmäßiges Thema auf Kreativrauschen, aber nicht jede Serie schafft es in diese Auflistung. Hier ein Überblick über die neusten Artikel:


* Die Amazon-Links sind zugegebenermaßen nicht vollständig uneigennützig. Sollte unwahrscheinlicherweise jemand etwas über einen dieser Links kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Seid aber versichert, dass das den Inhalt dieses Artikels nicht beeinflusst hat.

Mehr über: EmpfehlungenSerienTV

27 Kommentare »

  1. Moin,

    ich hab vor einer Weile auch mal versucht zu jeder meiner Lieblingsserien eine kleine Rezension auf meiner Seite zu verfassen. Ein paar habe ich geschafft, einige fehlen noch … die Schnittmenge mit deinen Serien ist aber doch recht groß :-)

    Besonders bei Firefly, Battlestar, Scrubs, Heroes und Dexter kann ich mich der Empfehlung vollkommen anschliessen, Jericho müsste ich mir mal anschauen. Moonlight habe ich eine Folge auf Pro7 (oder wo das auch immer läuft) gesehen, war ganz nett aber nichts besondres. Als fehlend ist mir eigentlich nur Rome (http://www.schiffr.de/texte/2007/10/Rome_die_Serie) aufgefallen. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

    Comment by Cornelius — 29. August 2008 @ 9:42

  2. Eine sehr beachtliche Liste, vor allem weil sehr abwechslungsreich. Bis auf die Tatsache, dass es alle US-Serien sind (oder?).

    Doch bei Moonlight finde ich nicht, dass es ein abgeschlossenes Ende gab, denn der Staatsanwalt hat doch am Schluss die Liste der Vampire bekommen!

    meine Empfehlungen:
    - britische Serien wie z.B. Life on Mars, Doctor Who, Citizen Smith (schon älter), Ashes to Ashes, Spooks, Hustle…
    - ältere amerikanische Serien wie Friends, Northern Exposure, Quantum Leap, Pretender

    Comment by juliaL49 — 29. August 2008 @ 9:44

  3. @Cornelius: Rome kenne ich noch nicht – hatte zwar schonmal davon bei Dir gelesen, es aber wieder vergessen *g*. Klingt jedenfalls interessant, danke für den nochmaligen Tipp. Bei Moonlight kann ich mir wunderbar vorstellen, dass die Meinungen auseinander gehen. Ist ja wie gesagt ein Balanceakt.

    @Julia: Ich finde das Moonlight-Ende trotzdem abgeschlossen. Die Liste sehe ich mehr so als Ankerpunkt für die Fortsetzung, aber ich muss jetzt nicht unbedingt wissen, wie es weitergeht (auch wenn es natürlich schön wäre). Alle Themen die in der ersten Staffel begonnen wurden, wurden im Prinzip auch abgeschlossen.

    Mit den US-Serien hast Du glaube ich recht (mit Ausnahme von Cowboy Bebop). Ist mir auch erst beim Zusammenstellen der Liste aufgefallen. :) Absicht ist das eigentlich nicht (bis auf die ausgeklammerten Animes), aber die USA scheinen im Serienmarkt schon recht dominant zu sein.

    Danke jedenfalls für die britischen Empfehlungen – kenne ich alle noch nicht. Vielleicht wird in der nächsten Auflage dieses Artikels ja die US-Dominanz gebrochen. :)

    Zum Stichwort ältere amerikanische Serien fällt mir grade auch noch eine ein: Twin Peaks. Ist schon ewig her, dass ich die gesehen habe, aber sie war glaube ich auch verdammt cool…

    Comment by Flo — 29. August 2008 @ 10:10

  4. Aja, Twin Peaks! Aber nur die erste Staffel (7 oder 8 Folgen). Hab das neulich durchgezogen und musste mich zwingen, die letzten Folgen zu sehen, weil ich die Musik so grässlich fand und auch das Ende war zwar skurril aber doch irgendwie hat man es erwartet….

    Nochmal zu Moonlight: ja, die Stories um Mick und Beth waren abgeschlossen, das stimmt. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die Serie besonders unter dem Autorenstreik zu leiden hatte. Bei den letzten Folgen brachen so manche Klischees durch und ließen mich erschauern. Für mich wäre jedoch der Hauptgrund für eine Fortsetzung Alex O’Laughlin ;-)

    Stichwort Autorenstreik: mich hat der überhaupt dazu gebracht, mehr britische Serien zu gucken, weil mich eine ganze Handvoll aktueller Serien enttäuscht haben (jaja, war nur temporär, aber der britische Humor gefällt mir viel besser)

    Comment by juliaL49 — 29. August 2008 @ 10:33

  5. TWIN PEAKS !!!!!!!

    Comment by kike - aktion mutante — 30. August 2008 @ 14:20

  6. Nochmal Stichwort ältere Serien. :) Ich weiß noch, dass ich früher total begeistert von Akte X und Babylon 5 war. Nur leider ist das inzwischen schon dermaßen lange her, dass ich nicht weiß, ob ich sie heute immernoch gut finden würde.

    @Julia: Ich meine mich zu erinnern, dass die Chefin des Senders, der Moonlight produziert hat, einmal in einem Interview sagte, dass das einer der Gründe sei, warum sie Moonlight nicht weiter produziert hätten: Die Fans hätten nicht die Serie gewollt, sondern nur den Hauptdarsteller. :)

    Comment by Flo — 3. September 2008 @ 9:24

  7. Gute Auswahl! Ich würd auf jeden Fall noch “The Shield”, “Sleeper Cell” und “Nip Tuck” aufnehmen!

    Comment by emmy — 30. September 2008 @ 23:00

  8. Danke für die Tipps, emmy. :) Von “Sleeper Cell” habe ich die ersten paar Folgen gesehen, aber es hat mich nicht so wirklich begeistert. Trifft die Serie einfach nicht meinen Geschmack, oder gewinnt sie später noch an Schwung?

    Ich habe übrigens noch zwei weitere, aber nur vorläufige Empfehlungen: True Blood und Invasion. Allerdings habe ich beide noch nicht zuende gesehen und solange halte ich mich mit einer endgültigen Empfehlung zurück.

    Comment by Flo — 4. Oktober 2008 @ 12:47

  9. Ich steh mehr auf Californication :) Aber mit Supernatural bin ich auch sehr zufrieden!!

    Comment by Johann — 14. Juni 2010 @ 7:41

  10. Hallo,

    also das sind doch fast nur B-Klasse Serien. Die kann man doch vergessen. Heroes ist eine Katastrophe. S.C.C. war auch nicht der Hit und wurde gerade mal ein Jahr produziert. Joss Whedon ist eine Null und Buffy und Angel sind doch gar nicht von ihm. Bei Roseanne ist er auch nach ein paar Monaten rausgeflogen. Die brauchbaren sind ja bekannt, und die sind auch nicht total B-Klasse, aber die anderen?? Mein Gott was soll das? Die guten Serien liefen über 8-11 Staffeln. Sogar Mr. Belvedere war erfolgreicher als alle hier aufgeführten.

    Top sind/waren: Night Court, MASH etc.. Roseanne phasenweise, Murphy Brown bis auf die 10. Staffel die nur Frust ist.

    ReGenesis ist geklaut aus Star Trek – und die klauen doch selber – sogar bei Kampfstern Galactica (Original). Das hat mir ja Buck Rogers noch besser gefallen. Californication kenne ich jetzt nicht, aber ob ich da was verpasse? Es gibt leider nichts mehr vernünftiges.

    Comment by MatisseGroening — 15. Juli 2010 @ 2:50

  11. Scrubs ist mein absoluter Favorit

    Comment by Petra — 13. August 2010 @ 15:43

  12. Meine Lieblings- Serie ist zur Zeit Burn Notice aber wahrscheinlich nur weil da immer so Schönes Wetter ist, was bei uns ja nicht immer der Fall ist, das war damals schon bei Miami Vice so ( also das Wetter meinte ich ). Allerdings bin ich jetzt kein Hardcore Serien Fan der jede Folge sehen muss. Wenn man Zeit hat OK wenn nicht ist auch OK.

    Comment by Sven — 11. September 2010 @ 11:32

  13. Für mich ist die Serie Doktor House die Serie überhaupt. Keiner möchte zwar so einen Artz wirklich als betroffener haben ( mit diesem benehmen ) aber wenn man nur als Zuschauer beteiligt ist finde ich die Serie mehr als unterhaltsam.

    Comment by Steffi — 12. September 2010 @ 18:27

  14. Sehr geniale Liste.
    Cowboy Bebop war ne erfreuliche Empfehlung.
    “Pushing Daisies” is übrigens noch ne recht interessante Sache obwohl Ich letztens mit jemand streiten musste ob es denn ne reine Mädchenserie wär.
    Ich denk das auf jeden Fall nich und find sie genial.
    Und auch wenn Ich da nich ne besondere Nische gefunden hab find Ich trotzdem, dass “How I Met Your Mother” ne extrem gute Sitcom is.
    Adieu

    Comment by Freund — 27. März 2011 @ 22:22

  15. Da sind paar richtig coole Sachen dabei! Danke!

    Comment by Anwalt — 2. Januar 2012 @ 21:22

  16. Also
    ich bin ein absoluter Serienjunkie^^
    schau natürlich auch gerne Filme
    aber
    Serien finde ich einfach unterhaltsamer
    schon alleine wegen ihrer Spiel-Länge (Komplette Staffel)
    und die fühle an Information
    was man nie in einem Film einbringen könnte

    Also
    hier sind mal ein paar aus meiner Bibliothek

    5ive Days to Midnight
    AKTE X
    Afterworld
    Alias – Die Agentin
    Battlestar Galactica
    Californication
    Burn Notice
    Dr.Woo
    Dark Angel
    Caprica
    Captain Future
    Coupling
    dark shadows
    Eureka
    Earth 2
    Farscape
    FlashForward
    Fringe
    Geheimprojekt X – Strange World
    Ghost in the Shell Stand Alone Complex
    Hinterm Mond gleich links
    How I met your mother
    Joe 2,0
    Jericho – Der Anschlag
    Journeyman – Der Zeitspringer
    Battlestar Galactica
    LEXX- THE DARK ZONE
    Life on Mars
    Lost
    KyleXY
    Lost Girl
    Mein cooler Onkel Charlie
    Malcolm mittendrin
    Mobile Suit Gundam 00
    Nefilim
    Odyssey 5
    Odysseus 31 – Zeichentrick
    Galaxy Rangers – Zeichentrick
    Outer Limits
    Per Anhalter durch die Galaxis
    Primeval
    Privileged
    Psych
    Prison Preak
    Royal Pains
    ReGenesis
    Secret Diary of a Call Girl
    Sliders
    Space 2063
    Stargate Universe – Komplettes Universum
    Star Trek – Komplette Universum
    Surface – Unheimliche Tiefe
    Haven – Stephen Kings
    Takeshi’s Castle
    Dollhouse
    Terra Nova
    Testees
    The Hunger
    Taken
    The Mentalist
    The Sarah Connor Chronicles
    Time Trax
    Torchwood
    True Blood
    Two and a Half Men
    The.Vampire.Diaries
    Titus
    V –
    V – Die Besucher 2009
    Weeds

    The Big Bang Theory – Zur Zeit meine Lieblingsserie

    Zeichentrik/Anime

    Zur Zeit meine Favoriten:
    Death Note
    Code Geas

    Comment by tim — 5. April 2012 @ 11:25

  17. ich bin ein sehr größer fan von south parkt, hahah eric cartman ist der beste hhhh

    Comment by karol — 2. Oktober 2012 @ 2:16

  18. Hallo,
    ist ja wirklich eine nette Auflistung von Serien. Die ein oder andere finde ich ja auch ganz Gut. Die genialste Serie überhaut ist hier aber noch nicht einmal erwähnt. Was ist denn mit Dr. House?

    LG
    Jürgen

    Comment by Mail Traider — 8. November 2012 @ 20:08

  19. Gute Auswahl! Ich würd auf jeden Fall noch “The Shield”, “Sleeper Cell” und “Nip Tuck” aufnehmen!

    Comment by bagger spiele — 2. Januar 2013 @ 1:51

  20. Eine sehr gute Liste wird diese auch erweitert ? Würden uns freuen wenn wir noch einige neue Serien dazubekommen würden.

    Comment by Kredit ohne Schufa — 29. Januar 2013 @ 5:40

  21. ich bin ein sehr größer fan von south parkt, hahah eric cartman ist der beste hhhh

    Comment by Mario Spiele — 9. April 2013 @ 17:51

  22. ich bin ein sehr größer fan von south parkt, hahah eric cartman ist der beste hhhh

    Comment by Panzer Spiele — 13. April 2013 @ 23:02

  23. Für mich ist die Serie Doktor House die Serie überhaupt. Keiner möchte zwar so einen Artz wirklich als betroffener haben ( mit diesem benehmen ) aber wenn man nur als Zuschauer beteiligt ist finde ich die Serie mehr als unterhaltsam.

    Comment by Monopoly Online — 16. April 2013 @ 8:27

  24. Verrückt nach Dir!

    Comment by Sven — 3. Mai 2013 @ 13:06

  25. Ich steh mehr auf Californication :) Aber mit Supernatural bin ich auch sehr zufrieden!!

    Comment by ballerspiele — 7. Mai 2013 @ 19:39

  26. ist ja wirklich eine nette Auflistung von Serien. Die ein oder andere finde ich ja auch ganz Gut. Die genialste Serie überhaut ist hier aber noch nicht einmal erwähnt. Was ist denn mit Dr. House?

    LG Mara

    Comment by barbie spiele — 16. Juni 2013 @ 20:05

  27. Ich find die Empfehlung für Dexter echt wunderbar. Die Serie ist mega geil. Kann sie nur empfehlen und bin hier darauf aufmerksam geworden: https://whisp.it/entities/dexter Richtig gut.

    Comment by Aleks — 2. Dezember 2014 @ 15:57

TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

Ich behalte mir vor, URLs zu löschen, wenn sie für Werbung halte.

Generell besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Aber keine Sorge, kritische Meinungen werden nicht zensiert. Beleidigungen und Verbotenes werden allerdings gelöscht, falls sie mir auffallen.

Powered by WordPress

Abonnieren

blogoscoop